Neuigkeiten

Übergabe eines Malbuch an die Brandschutzerziehung

Gruppenbild 1Ein Malbuch für die Brandschutzerziehung steht den Kindergärten und Grundschulklassen im Stadtgebiet Olsberg seit neustem zur Verfügung.

In diesem Malbuch wird in kurzer Textform von dem Ablauf einer Brandschutzerziehung sowie einem Feuerwehreinsatz erzählt. Neben dem kurz gefassten Texten für die Eltern und Erzieherinnen gibt es ausreichend Bilder in Schwarz-Weiß Vorlagen zum Ausmalen und Basteln für die Kinder.

Osterfeuer am 27.03.2016

osterfeuer olsberg 2016 20160328 1588931709Viele Gäste von Nah und Fern besuchten auch in diesem Jahr wieder das Osterfeuer des Löschzug Bigge-Olsberg. Die Wetterprognosen hatten Recht behalten und es blieb trocken. Wie es sich für ein Feuer der Feuerwehr gehört, kam am Nachmittag auch die Sonne zum Vorschein. Bei leckeren Würstchen vom Grill und einem Glas Glühwein konnten die Besucher den Abend genießen. Die Mitglieder des Löschzuges haben sich sehr über die vielen Gäste gefreut und hoffen das auch die nächsten Feste wieder gut besucht werden.

Hier finden Sie einige Impressionen

 

40 Jahre in der Feuerwehr

IMG 0584 1Für 40 Jahre ehrenamtlichen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurden beim Löschzug Bigge – Olsberg jetzt Andreas Lahme, Andreas Rüther, Rudolf Maiworm und Heinz-Josef Körner durch Wehrleiter Helmut Kreutzmann geehrt.

Generalversammlung am 29.01.2016

gerneralversammlung 20160130 1242280705Am Freitag, dem 29. Januar 2016 trafen sich die Mitglieder des Löschzuges Bigge – Olsberg zu ihrer jährlichen Generalversammlung. Zu 134 Einsätzen rückte die Wehr im Jahr 2015 aus, berichtete Löschzugführer Michael Bause. 7581 Stunden leisteten die ehrenamtlichen Helfer im vergangenen Jahr.

Brandserie auf dem Friedhof

c4e9ffc22ae37f07c6e696af37f0f408Sechs Mal innerhalb von eineinhalb Jahren brannten auf dem Bigger Friedhof Müllcontainer und kleinere Abfallbehälter. Immer spät abends oder nachts. Und immer standen Behälter für Kunststoff und Grablichter in Flammen. Mehrmals rückte die Feuerwehr zum Löschen an – zuletzt am 13. Januar 2016 um 22:55 Uhr. Die Brandursache ist unklar, jedoch kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden, so die Stadt Olsberg. Verursacht wurden durch die Brände erhebliche Kosten: Auf etwa 2.500 Euro wird der Sachschaden geschätzt. Die Stadt Olsberg hat Anzeige erstattet. Sie bittet ausdrücklich alle Besucher des Friedhofs und alle Passanten, wachsam zu sein und eventuelle Beobachtungen der Polizei unter Tel. 02961 90200 zu melden.